Checkpoint

 

 

 

 

 

 

 

Ein weiteres, ehrenamtliches Projekt, das Frau Dr. Usadel medizinisch verantwortet, ist das in Kooperation mit der AIDS-Hilfe Freiburg (Ulrike Hoffmeister und Stefan Zimmermann) entwickelte Modellprojekt einer Verzahnung zielgerichteter Präventionsberatung, Vorsorge, Diagnostikmöglichkeit und medizinischer Versorgung von sexuell übertragbaren Infektionen (STI): man kann sich abendlich, anonym, ohne Termin testen lassen:

der Checkpoint plus Freiburg – Zentrum für sexuelle Gesundheit

Der anonym getestete „Klient“ kann bei Diagnose einer STI dem medizinischen Versorgungssystem direkt als „Patient“ zugeführt werden. Das ist das „plus“ des Checkpoints und begründet den Modellcharakter. Die Verzahnung der psychosozialen Beratung und ärztlichen Arbeit wird auch in den neuen medikamentösen Präventionswegen wie bspw. der Präexpositionsprophylaxe (PrEP-Einnahme von Medikamenten vor einem Risikokontakt) sichtbar.


Das „plus“ – das Angebot der ärztlichen vor-Ort-Versorgung wurde durch die dagnä e.V. (Dr. Usadel und Dr. Axel Baumgarten) entwickelt. Niedergelassene Kollegen können und dürfen an dem Projekt mitwirken, was durch eine einfache Zulassung der KV Baden-Würrtemberg ermöglicht wird. Bitte melden Sie sich gerne bei uns: info@zweigpraxis-clotten.de. Neben einem niederschwelligen und zeitnah erreichbaren Angebot können so lange Wege und Streuverluste bei einer Diagnose verhindert werden. Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg ist damit ein wichtiger Partner des Modellprojektes.

 

Ein weiterer Partner ist das Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg: mit Hilfe des Ministeriums und aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg wird das Modellprojekt unterstützt. 

 

Wissenschaftlich geleitet wird das Freiburger Projekt von Prof. Dr. med. Rieg und Dr. med. Matthias Müller, Abteilung Infektiologie, Innere Medizin II am Universitätsklinikum Freiburg.
 

PrEP – Präexpositionsprophylaxe

Die Erstberatung und die Kontrollen unter PrEP werden auch im Checkpoint angeboten.
Neben den notwendigen medizinischen Untersuchungen und Beratungen, werden bei Bedarf STIs (sexuell übertragbare Erkrankungen) behandelt oder auch notwendige Impfungen vorgenommen. 
Für die PrEP im Checkpoint bitte Termine per Mail (team@checkpoint-freiburg.de) oder per Telefon 07 61/1 51 46 64 44 vereinbaren, nicht über das Buchungssystem auf der Webseite des Checkpoints!

Termine:
jeden 2. & 4. Montag      17:00 Uhr bis 20:00 Uhr 
jeden 1. & 3. Dienstag    16:30 Uhr bis 18:30 Uhr
 

Adresse

Checkpoint Freiburg

c/o MVZ Clotten Oltmannsstraße

Oltmannsstraße 3

79100 Freiburg

Tel.: 0761 151 466444

E-Mail: team@checkpoint-freiburg.de

Um diese Webseite für Sie optimal zu gestalten und Zugriffe zu analysieren, verwenden wir Cookies. Mit Klick auf Zustimmen erklären Sie sich damit einverstanden. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung